Archivierter Artikel vom 08.12.2009, 05:10 Uhr
Berlin

Millionenstrafe gegen FDP vor Gericht

Das Berliner Verwaltungsgericht verhandelt heute über die Klage der FDP gegen die Millionenstrafe wegen der Spendenaffäre um ihren früheren Spitzenpolitiker Jürgen Möllemann. Die Bundestagsverwaltung fordert knapp 3,5 Millionen Euro von den Liberalen, weil die Partei zu Unrecht staatliche Mittel aus der Parteienfinanzierung bekommen habe. Der FDP-Landesverband Nordrhein- Westfalen soll unter anderem über Jahre hinweg Spenden von Möllemann nicht in Rechenschaftsberichten aufgeführt haben.