Archivierter Artikel vom 11.08.2011, 14:48 Uhr

Millionenschaden durch Krawallen in Großbritannien

London (dpa). Der Sachschaden durch die Krawallen in Großbritannien beträgt umgerechnet bis zu 228 Millionen Euro. Diese Summe könnten Versicherungen auszahlen müssen, sagte Premierminister David Cameron im Parlament. Trotz der Ausschreitungen will die Regierung nicht auf Kürzungen bei der Polizei verzichten. Cameron sagte, die Londoner Polizei habe bewiesen, dass sie in der Lage sei, aus den vorhandenen Ressourcen den maximalen Effekt herauszuholen. Die Polizei soll ein Fünftel weniger Geld ausgeben, tausende Stellen sollen wegfallen.