Archivierter Artikel vom 25.01.2014, 13:25 Uhr
Wien

Millionenschaden bei Protesten gegen Wiener Akademikerball der FPÖ

Bei den gewalttätigen Protesten gegen den Akademikerball der rechten FPÖ in Wien gestern Abend hat es einen großen Sachschaden gegeben. Die Polizei schätzt ihn auf mehr als eine Million Euro. Unter anderem wurden elf Polizeiautos zerstört und alle Scheiben einer Polizeiwache eingeschlagen. 15 Menschen wurden festgenommen, 20 verletzt. Rund 6000 Demonstranten hatten gegen den Ball protestiert, der aus ihrer Sicht ein Treffen der rechten Szene ist.