Port-au-Prince

Milliarden für Haiti-Wiederaufbau

Das von einem Erdbeben zerstörte Haiti braucht mindestens zehn Milliarden Dollar internationale Wiederaufbauhilfe. Das schätzt der Präsident der benachbarten Dominikanischen Republik, Leonel Fernández. Unterdessen gab es sechs Tage nach dem Jahrhundertbeben in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince vereinzelt gewalttätige Unruhen. Die USA wollten ihre Einsatzkräfte im Katastrophengebiet auf 12 000 Soldaten aufstocken. Die UN wollen weitere 3500 Mann nach Haiti entsenden.