Bangkok

Militäreinsatz gegen Rothemden in Bangkok: ein Toter

Das thailändische Militär geht massiv gegen die Rothemden vor, die seit Wochen einen Teil der Bangkoker Innenstadt besetzen. Mindestens ein Demonstrant wurde getötet, drei weitere durch Schüsse verletzt, teilten die Behörden mit. Die sogenannten Rothemden entzündeten Barrikaden aus Autoreifen, um das Vorrücken der Sicherheitskräfte zu verhindern. Die Sicherheitsbehörden stellen sich darauf ein, dass der Einsatz den ganzen Tag dauert. Seit dem frühen Morgen hatte die Armee hunderte zusätzliche Truppen im Zentrum der Hauptstadt zusammengezogen.