Archivierter Artikel vom 01.02.2011, 09:20 Uhr
Kairo

Militär kontrolliert Ausweise vor neuen Protesten in Ägypten

In Ägypten rüstet sich die Opposition für neue Massenproteste gegen das Regime von Präsident Husni Mubarak. Sie will eine Million Menschen mobilisieren. Nach unbestätigten Berichten kontrolliert die Armee teilweise die Ausweise von Demonstranten. Um die Anreise der Regimegegner zu behindern, sei der Eisenbahnverkehr unterbrochen worden, berichtete der Nachrichtensender Al-Dschasira. Medienberichten zufolge will die Regierung auch das Mobiltelefonnetz kappen. Der letzte funktionierende Internetprovider soll ebenfalls vom Netz genommen worden sein.