40.000
  • Startseite
  • » Metternich findet den Dosenöffner nicht
  • Aus unserem Archiv

    Metternich findet den Dosenöffner nicht

    Kein Teaser vorhanden

    Hart umkämpft war die Partie des FC Metternich (blaue Trikots) gegen die SF Höhr-Grenzhausen (0:1) .
Foto: Heil
    Hart umkämpft war die Partie des FC Metternich (blaue Trikots) gegen die SF Höhr-Grenzhausen (0:1) .
    Foto: Heil

    Viele Nickligkeiten in der Endphase der Begegnung sorgten für eine aufgeladene Stimmung auf dem Rasen - der junge Unparteiische Jan Schöning (Niederzissen) hatte das Spiel nicht immer unter Kontrolle. Die entscheidende Szene des Spiels ereignete sich in der 57. Spielminute, als Metternich den Ball im Mittelfeld verlor. Der Rechtsaußen der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen, Matthias Tries, bediente Angreifer Andreas Merfels, der frei vor dem Tor zum Treffer des Tages einschoss.

    "Ich habe meiner Mannschaft in der Halbzeit gesagt, dass wir in der Phase, in der das Spiel einschläft, hellwach sein müssen und keine Chance zulassen dürfen. Umso bitterer ist die Entstehung des Gegentreffers", äußerte sich Metternichs Trainer Dominik Treis zur entscheidenden Spielsituation. Zuvor war Metternich die aktivere Mannschaft mit mehr Ballbesitz gewesen, doch Höhr-Grenzhausen verteidigte gewohnt stark.

    Glück hatten die Sportfreunde zu Beginn des Spiels, als ein Distanzschuss von Metternichs Mittelfeldspieler Christian Lemm nur den Außenpfosten streifte. Weitere Möglichkeiten resultierten aus Standardsituationen: Nach einem Eckstoß parierte der Sportfreunde-Schlussmann Kevin Klauer stark, der Nachschuss von Metternichs Angreifer Marcel Utsch flog über das Tor. Zehn Minuten später war wiederum Klauer zur Stelle und entschärfte einen Kopfball von Metternichs Jonas Simek (35.).

    Kurz zuvor hatte er schon einen Kopfball von Simeks Mannschaftskollegen Jan Rittgen bravourös pariert. "Wir hatten heute einen überragenden Torhüter zwischen den Pfosten, der uns vor allem in der ersten Hälfte vor einem Rückstand bewahrt hat", lobte Höhr-Grenzhausens Trainer Olaf Klee seinen Schlussmann. Die Sportfreunde kamen nur durch Distanzschüsse gefährlich vor das Metternicher Tor: Ein Schuss von Torschütze Merfels landete rechts neben dem Gehäuse, danach wehrte der Germania-Torhüter Carsten Gerharz einen Schuss von Tobias Zimmermann zur Ecke ab. Zwar zeigten sich die Hausherren aus Metternich auch nach dem Seitenwechsel als das spielstärkere Team, ein Tor gelang ihnen jedoch nicht. Die beste Möglichkeit vergab Offensivspieler Rittgen nach einer starken Kombination - aus bester Position, zentral vor dem Tor, schob er das Spielgerät links vorbei. Sein Trainer Treis sank fassungslos auf den Rasen. In der hektischen Schlussphase verteidigte Höhr-Grenzhausen dann geschickt und behielt die Oberhand.

    "Wenn Höhr-Grenzhausen führt, ist es verdammt schwer. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wenn wir in der ersten Hälfte in Führung gehen, haben wir einen Dosenöffner", sagte ein enttäuschter Metternicher Trainer. Zufrieden zeigte sich sein Gegenüber Klee: "Metternich hatte mehr Spielanteile, das war uns vorher klar. Wir haben versucht, nicht so tief zu stehen wie sonst und vorne früh zu stören - das ist uns gut gelungen. Meine Mannschaft hat gekämpft und eben das Tor gemacht. Meine Mannschaft hat nicht unverdient gewonnen."

    Metternich: Gerharz, Eroglu, Kühl-Decker, Oellinger, Fast, Zorlu, M. (60. Zorlu, S.), Lemm, Rittgen, Ademi (60. Tidelski), Simek, Utsch (83. Lauterbach).

    Höhr-Grenzhausen: Klauer, Klems, Reiner, Kohlenbeck, Gottlieb (71. Carozzo), Nermerich, Trono (89. Schmidt), Blatt, Tries (80. Horre), Merfels, Zimmermann.

    Von unserem Mitarbeiter

    Martin Schultheiß

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!