Archivierter Artikel vom 13.08.2010, 17:08 Uhr
Moers

Messdiener unter Verdacht: Übergriffe bei Ferienfreizeit

Unter Messdienern vom Niederrhein soll es bei einer Ferienfreizeit zu Gewalttätigkeiten und sexuellen Übergriffen gekommen sein. Vier 14 Jahre alte Ministranten sollen dabei zwei gleichaltrige Jugendliche malträtiert haben. Nach den Vorfällen im Juli erhob die Staatsanwaltschaft bereits Anklage. Die katholische Gemeinde hatte die Fahrt organisiert. Ein Kaplan sagte der dpa, die Opfer hätten die mitgereisten Betreuer nicht über die Angriffe informiert. Er zeigte sich tief betroffen.