Merkel will «Ausstieg mit Augenmaß»

Berlin (dpa). Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Kehrtwende in der Atompolitik gegen Kritik verteidigt. In einer Regierungserklärung im Bundestag begründete Merkel das vorläufige Abschalten der sieben ältesten deutschen Meiler mit dem Schutz der Bevölkerung. Sie will trotz der Atomkatastrophe in Japan grundsätzlich an der Atomkraft als Brückentechnologie festhalten, den Ausbau erneuerbarer Energien aber beschleunigen. Die Opposition warf ihr Unglaubwürdigkeit und Rechtsbruch vor.