Merkel verteidigt Rekordschulden

Berlin (dpa). Heftiger Schlagabtausch im Bundestag: Fast 100 Tage nach Antritt der schwarz-gelben Koalition haben Regierung und Opposition über Wege aus der Krise gestritten. Kanzlerin Angela Merkel verteidigte in der Generaldebatte über den Kanzleretat die Rekordverschuldung im Haushalt. Trotzdem will sie an den geplanten Steuersenkungen festhalten. Die Opposition warf Schwarz-Gelb «Totalversagen» vor. SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier sagte, das «schwarz-gelbe Fantasialand» habe sich bereits in Luft aufgelöst.