Archivierter Artikel vom 09.07.2017, 05:46 Uhr
Hamburg

Merkel und UN-Generalsekretär betonen Erfolge bei G20-Gipfel

Trotz weiter massiven Streits mit den USA bei Klimaschutz und Welthandel haben Spitzenpolitiker die Ergebnisse des ersten G20-Gipfels in Deutschland verteidigt. Kanzlerin Angela Merkel zeigte sich zufrieden. Sie hätten in einigen Bereichen durchaus gute Ergebnisse erzielt. UN-Generalsekretär António Guterres wertete das Treffen als Erfolg. Der Gipfel der Gruppe führender Wirtschaftsnationen sei „kein Fehlschlag“ gewesen, betonte er in den ARD-„Tagesthemen“. Er verwies darauf, dass die USA und Präsident Donald Trump im Streit um den Klimaschutz isoliert worden seien.