Archivierter Artikel vom 19.07.2011, 04:20 Uhr

Merkel und Medwedew tauschen sich aus

Hannover (dpa). Kanzlerin Angela Merkel und der russische Präsident Dmitri Medwedew wollen heute über die Schuldenkrisen in Europa und den USA sprechen – über engere Wirtschaftskontakte und den Kurs in internationalen Konflikten wie Syrien. In Hannover finden die 13. deutsch-russischen Regierungskonsultationen statt. Sie werden begleitet von der heftigen Debatte über den zurückgezogenen Quadriga-Preis für den russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin. Außerdem endet in Hannover der «Petersburger Dialog».