Archivierter Artikel vom 11.04.2010, 14:12 Uhr

Merkel trägt sich in Kondolenzbuch ein

Berlin (dpa). Kanzlerin Angela Merkel hat in der polnischen Botschaft in Berlin ihr Beileid für den Tod des Präsidenten Lech Kaczynski und vieler hochrangiger Politiker ausgedrückt. Merkel trug sich in das Kondolenzbuch der Botschaft ein. Am Brandenburger Tor versammelten sich rund hundert Menschen zu einer Schweigeminute im Gedenken an die Unglücksopfer. Am Tag der offiziellen Trauerfeier in Polen werden auch in Deutschland die Flaggen auf Halbmast wehen. Der genaue Termin steht allerdings noch nicht fest.