Demmin

Merkel rügt Westerwelle in Hartz-IV-Debatte

Kanzlerin Angela Merkel hat FDP-Chef Guido Westerwelle für seine Hartz-IV-Äußerungen nun auch persönlich kritisiert. «Ich habe klargemacht, dass das, was Guido Westerwelle gesagt hat, nicht meine Worte sind», sagte die CDU-Vorsitzende bei einem Auftritt zum Politischen Aschermittwoch in Demmin. Westerwelle hatte in der Debatte über angemessene Hartz-IV-Bezüge gesagt: «Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein.» Damit löste er Empörung aus.