Berlin

Merkel nimmt Westerwelle gegen Kritik in Schutz

Nach der Kritik an Außenminister Guido Westerwelle hat Kanzlerin Angela Merkel ihren Stellvertreter gegen Vorwürfe der Günstlingswirtschaft in Schutz genommen. Sie gab dem FDP-Chef über eine Sprecherin Rückendeckung, allerdings in einer knappen Erklärung. Westerwelle zeigte sich zum Abschluss seiner einwöchigen Südamerika- Reise sehr zufrieden – trotz der Vorwürfe der Opposition. Der SPD- Vorsitzende Sigmar Gabriel warf Westerwelle vor, als Außenminister die Regeln des «bürgerlichen Anstands» zu verletzen.