Archivierter Artikel vom 19.07.2011, 15:36 Uhr

Merkel: Kontrollierter Prozess zur Euro-Rettung

Hannover (dpa). Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor der Hoffnung gewarnt, das Euro-Stabilitätsproblem mit «einem spektakulären Schritt» lösen zu können. Es bedürfe vielmehr eines «kontrollierten und beherrschbaren Prozesses», sagte Merkel bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem russischen Präsidenten Dmitri Medwedew in Hannover. Auch vom Euro-Gipfel der Staats- und Regierungschefs in Brüssel sei kein solcher «abschließender großer Schritt» zu erwarten. Danach seien weitere Maßnahmen nötig.