40.000
  • Startseite
  • » Merkel: Jede Eskalation in Spanien vermeiden
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Merkel: Jede Eskalation in Spanien vermeiden

    Kanzlerin Angela Merkel hat angesichts der Spannungen in Spanien wegen der Unabhängigkeitspläne Kataloniens zur Besonnenheit aufgerufen. „Jede Eskalation muss vermieden werden“, sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Spanien durchlebe einen schweren Konflikt. „Ich hoffe, dass ein Dialog in Gang kommen kann und Lösungen gefunden werden, die der spanischen Verfassung entsprechen.“ Am Abend war der Parlamentsauftritt des Chefs der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, um eine Stunde verschoben worden. Der 54-Jährige will nun um 19.00 vor den Abgeordneten in Barcelona sprechen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!