Brüssel

Merkel: Im Notfall Hilfe für Athen

Vor Beginn des EU-Gipfels hat Kanzlerin Angela Merkel ihr Konzept für Griechenland-Hilfen bekräftigt. Sie sagte vor einem Treffen der europäischen Konservativen in Brüssel, der Internationale Währungsfonds und die Euro-Staaten müssten gemeinsam helfen. Das gelte für den Fall, dass Griechenland sich an den Finanzmärkten kein Geld mehr beschaffen könne. Merkel verwies auf den Sondergipfel vom 11. Februar. Die Staats- und Regierungschefs hatten sich damals im Grundsatz auf Nothilfen für Griechenland verständigt.