Archivierter Artikel vom 20.11.2015, 18:44 Uhr
München

Merkel erteilt CSU Absage: Keine Flüchtlingsobergrenze

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Forderung der CSU nach einer Obergrenze für die Aufnahme neuer Flüchtlinge in Deutschland abgelehnt. Beim CSU-Parteitag in München betonte Merkel, sie wolle eine Reduzierung der Flüchtlingszahlen über eine internationale Lösung erreichen. Die «Mega-Herausforderung» der vielen Flüchtlinge müsse so gelöst werden, dass die Europäische Union keinen dauerhaften Schaden nehme, sagte die CDU-Chefin vor den gut 1000 Delegierten der Schwesterpartei.