Berlin

Merkel eröffnet Ausstellung zu 100 Jahre Erster Weltkrieg

Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet im Deutschen Historischen Museum in Berlin eine Ausstellung zum Ersten Weltkrieg. Hundert Jahre nach Ausbruch des Krieges zeichnet die Schau am Beispiel von 14 historischen Orten – darunter Schlachtfelder wie Verdun und Ypern – den Verlauf des Konflikts nach. Gezeigt werden rund 500 Objekte, darunter Waffen, Uniformen und Tagebücher. Die Schau «Der Erste Weltkrieg 1914-1918» ist für das Besucher ab Donnerstag bis 30. November zu sehen.