40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Merkel besorgt über eigenmächtigen Transit des russischen Hilfskonvois

Kanzlerin Angela Merkel hat sich besorgt darüber geäußert, dass ein russischer Hilfskonvoi eigenmächtig die Grenze zur Ukraine überquert hat. Dies sei «ohne Zustimmung der Ukraine, ohne Begleitung durch das Rote Kreuz und zum Teil auch ohne vorherige Inspektion« geschehen. Das kritisierte Merkel nach Angaben ihres Sprechers Steffen Seibert in Telefongesprächen mit den Präsidenten Russlands und der Ukraine, Wladimir Putin und Petro Poroschenko. Nach dem eigenmächtigen Überqueren der Grenze waren am Abend alle etwa 280 Lastwagen in Lugansk eingetroffen, wie ein Sprecher sagte.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Sonntag

-8°C - 2°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!