Merkel: Alte Atommeiler vorübergehend vom Netz

Berlin (dpa). Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich mit den Ländern darauf verständigt, dass die sieben vor 1980 gebauten Kernkraftwerke vorübergehend abgeschaltet werden. Das betreffe die drei Monate, in denen die Laufzeitverlängerung ausgesetzt wird. Das sagte Merkel in Berlin nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder mit Atomkraftwerken. Außerdem bleibt das 1983 ans Netz gegangene und nach Pannen abgeschaltete AKW Krümmel in Schleswig- Holstein vom Netz getrennt. Damit werden in Deutschland in den nächsten drei Monaten nur noch neun Atomkraftwerke Strom liefern.