Archivierter Artikel vom 17.03.2011, 11:22 Uhr

Menschenrechts-Kampagne für Jugendliche

Mainz (dpa). Unter dem Motto «Du kannst!» soll Jugendlichen das Thema Menschenrechte näher gebracht werden. Der Startschuss für die bundesweite Zusammenarbeit der Stiftung Lesen und von Amnesty International ist gefallen, teilte die Stiftung in Mainz mit.

Im Zuge des Projekts soll das Jugendmagazin «Du kannst!» entstehen, das Menschenrechtsaktivisten aus vielen Ländern zu Wort kommen lasse, wie es heißt. Schüler aus den Klassen 8 bis 12 sollten aber auch selbst aktiv werden und Eigenes auf die Beine stellen – wie beispielsweise Benefizkonzerte oder Protestbriefe.

«Jeder kann sich gegen Ungerechtigkeit einsetzen», laute die Botschaft des Projekts. Schulklassen könnten sich ab sofort für das Projekt anmelden – die Materialien für die Kampagne stünden nach den Sommerferien zur Verfügung. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

Weitere Infos zum Projekt «Du kannst!»