40.000
  • Startseite
  • » Menschenrechtler: Agentenaustausch hat begonnen
  • Aus unserem Archiv
    Moskau

    Menschenrechtler: Agentenaustausch hat begonnen

    In der Spionageaffäre zwischen Russland und den USA ist der Moskauer Atomexperte Igor Sutjagin nach Wien ausgeflogen worden. Das sagte der russische Menschenrechtler Ernst Tschorny laut Agentur Interfax. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht. Sutjagin war wegen Hochverrats angeklagt worden. Er werde nun vom britischen Geheimdienst nach London gebracht, hieß es. Damit mehren sich die Anzeichen für einen spektakulären Agentenaustausch zwischen Russland und den USA.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    0°C - 8°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!