40.000
  • Startseite
  • » Mendig/Bell und SG Eich stehen vor Schlüsselspielen
  • Aus unserem Archiv

    Mendig/Bell und SG Eich stehen vor Schlüsselspielen

    Kein Teaser vorhanden

    Einsatz fraglich: Mendigs Kapitän und Spielertrainer Sebastian Mintgen (links) könnte der SG Eintracht am Sonntag im Spiel bei der SG Argenthal krankheitsbedingt fehlen.
Foto: Andreas Walz
    Einsatz fraglich: Mendigs Kapitän und Spielertrainer Sebastian Mintgen (links) könnte der SG Eintracht am Sonntag im Spiel bei der SG Argenthal krankheitsbedingt fehlen.
    Foto: Andreas Walz

    SG Eich/Nickenich/Kell - SpVgg Biebertal (So., 14.30 Uhr). Gegen den Tabellenletzten und designierten Absteiger ist ein Dreier am heimischen Horeb für die Kombinierten Pflicht. "Auswärts scheinen wir ja keine Bäume ausreißen zu können", sagt der Eicher Trainer Jürgen Krayer. "Dann müssen wir die Siege eben daheim einfahren." Das spielfreie Wochenende habe der Mannschaft gutgetan. Bis Dienstag hatte Krayer der Mannschaft freigegeben, um völlig abschalten zu können. "Ich will aber nichts davon hören, dass es für uns bereits ein Endspiel ist", wiegelt Krayer ab. Auch, weil es bei den Grün-Weißen personell wieder besser aussieht und Krayer vor allem in den kommenden Wochen wieder ganz andere Möglichkeiten haben wird. So sind Michael Schulz, Christian Anhaus und Waldemar Bitter wieder ins Training eingestiegen, und auch Marc Müller ist wieder dabei. "Jetzt können wir endlich auch mal wieder wechseln", sagt Krayer. Der Sieg gegen die SG Ehrbachtal Ney und die knappe und vermeidbare Niederlage beim Spitzenreiter Rot-Weiß Koblenz haben Anlass zur Hoffnung gegeben. "Das Selbstvertrauen ist zurück. Dann geht vieles leichter. Das müssen wir in Zukunft aber nur noch in Punkte ummünzen", sagt der Eicher Coach. Zum Gegner fällt Krayer nur eines ein: "Ganz einfach, wir schauen nur auf uns."

    SG Argenthal - SG Eintracht Mendig/Bell (So., 14.30 Uhr). Gerade läuft es bei den Vulkanstädtern nach dem Sieg gegen den TSV Emmelshausen wieder rund, da wird im Eintracht-Umfeld wild über eine Rückkehr von Ex-Trainer Wolfgang Müller spekuliert. Der ist aber nach wie vor beim A-Ligisten SV Wiehl im Bergischen Land in Amt und Würden. Mendigs Coach Frank Schmitz erstickt die Gerüchte aber keineswegs im Keim: "Das ist reine Spekulation, aber der Verein würde sich das sicher wünschen. Wir träumen sogar davon." Ein Dementi klingt sicher anders.

    Spielertrainer und Kapitän Sebastian Mintgen war in dieser Woche krank. Sein Einsatz ist fraglich. "Wir werden alles Mögliche unternehmen, um eine schlagkräftige Mannschaft aufzubieten", sagt Schmitz, der erneut auf Thorsten Bolz hofft. Der Routinier hat seine Karriere zwar längst beendet, war zuletzt aber der dringend benötigte Ruhepol in der Defensive. "Der Druck ist von der Mannschaft weg. Aber wir wollen natürlich jede Woche gewinnen. In sieben Tagen wissen wir alle mehr", sagt Schmitz. Nach den Begegnungen gegen Argenthal, Metternich und Oberwinter sei die Tabelle bereits aussagekräftig.

    Erinnerungen ans Hinspiel haben die Mendiger verdrängt. Beim 2:2 verschenkte die Eintracht zwei Punkte, Fatih Sallashi erhielt dafür den Fair-Play-Preis des Fußballverbands Rheinland. Er schoss den Ball seinerzeit ins Seitenaus anstatt ins leere Argenthaler Tor, weil ein gegnerischer Spieler verletzt am Boden lag.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!