Meisterparade für Seidenberg und Co. am Samstag

Boston (dpa). Dennis Seidenberg und seine Mitspieler der Boston Bruins werden ihren ersten Meistertitel in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL seit 1972 am 18. Juni auf einer Parade durch die Stadt feiern.

Wie Bostons Bürgermeister Thomas Menino bekanntgab, werden Spieler, Trainer und Verantwortliche der Bruins ab 11 Uhr auf 18 Amphibien-Fahrzeugen vom heimischen TD Bank-Garden bis zum Copley Square in Downtown Boston fahren und ihren Fans den Stanley Cup präsentieren.

Seidenbergs Bruins hatten die begehrteste Eishockey-Trophäe der Welt durch einen 4:0-Sieg im siebten Finalspiel bei den Vancouver Canucks mit Nationalmannschaftskollege Christian Ehrhoff gewonnen. Der 29-jährige Seidenberg ist somit als zweiter deutscher NHL-Profi nach Uwe Krupp Stanley Cup-Sieger geworden. Krupp hatte 1996 mit der Colorado Avalanche den Titel geholt.