Archivierter Artikel vom 11.12.2009, 22:20 Uhr
Frankfurt

Meister Berlin gewinnt Topspiel und setzt sich ab

Die Eisbären Berlin haben das Spitzenspiel der Deutschen Eishockey-Liga gewonnen und die Tabellenführung ausgebaut. Der Meister siegte 3:1 beim Dritten Frankfurt Lions und liegt nach dem 28. Spieltag nun fünf Punkte vor Adler Mannheim. Der DEL- Rekordmeister verlor 1:2 beim bisherigen Elften Kölner Haie, der im dritten Spiel unter seinem Neu-Coach Bill Stewart den dritten Sieg feierte. Die Krefeld Pinguine gewannen nach sechs Niederlagen nacheinander im Kellerduell bei den Kassel Huskies mit 4:2.