Mehrere weißrussische Oppositionelle festgenommen

Minsk (dpa). Im autoritär regierten Weißrussland ist die Polizei mit Festnahmen und Beschlagnahmungen erneut hart gegen Oppositionelle und unabhängige Medien vorgegangen. In mindestens fünf Städten seien zahlreiche Menschen verhaftet und mehrere Büros durchsucht worden, teilte die Menschenrechtsorganisation Charta 97 in Minsk mit. Bei den Razzien seien aus Wohnungen von Regierungskritikern Computer, Disketten und Bücher mitgenommen worden. Zudem wurden Redaktionsräume abgesperrt und stundenlang durchwühlt.