40.000
Aus unserem Archiv
Tel Aviv

Mehr Zustimmung für Deutschland in Israel

dpa

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat mit ihren couragierten Auftritten bei der WM in Südafrika in Israel eine Diskussion angefacht, die weit über den Sport hinausgeht.

Vor Beginn der WM bezeichnete ein Drittel der Israelis die deutschen Bundesadler als das unbeliebteste Team. Nur 13,6 Prozent der Befragten gaben nach einer Umfrage der Tageszeitung «Jediot Achronot» an, dass sie sich Deutschland als neuen Titelträger wünschten.

Und dann hat sich die Mannschaft auch in die Herzen der Israelis gespielt. Vor dem Halbfinale wünschten sich 25,1 Prozent, dass Deutschland zum vierten Mal Weltmeister wird. Nur Holland lag mit 27,7 Prozent vor unserer Mannschaft.

Das hat seinen Grund: Die Tageszeitung «Jerusalem Post» hatte mit Blick auf die NS-Zeit sowie aktuelle Vorgänge in der Welt geschrieben, dass es für einen Juden nur koscher sei, den USA oder Holland die Daumen zu drücken. Bei allen anderen Ländern gebe es triftige Gründe, dies nicht zu tun.

Der ehemalige linksliberale Bildungsminister Jossi Sarid eröffnete dann in der Tageszeitung «Haaretz» die Deutschland-Diskussion. «Wir zählen die Spiele bis zum Halbfinale und Finale und dürfen jetzt auch das deutsche Nationalteam unterstützen», schrieb Sarid. «Bis vor ein paar Jahren hätten wir uns niemals dazu bewegt.»

Und wie schwierig die Gefühlslage ist, zeigt die Tageszeitung «Maariv». «Es gibt noch immer einige Menschen, die weder deutsches Spielzeug oder deutsche Autos kaufen und die nicht einmal in Betracht ziehen, im Schwarzwald Urlaub zu machen (...) Die Frage, ein Fan des deutschen Teams zu sein, ist keine Sportfrage, sondern eine Frage, die zur Wurzel geht, ob wir die Fähigkeit besitzen, uns normal gegenüber den zeitgenössischen Deutschen zu verhalten (...) Viele Menschen glauben, dass die Bereitschaft zur Normalität zwischen beiden Völkern die Erinnerung an den Holocaust und die Ermordeten beschädigt und als Begnadigung der deutschen Nation dient.»

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!