Düsseldorf

Mehr Unterhalt für Scheidungskinder

Unterhaltspflichtige Väter und Mütter müssen seit dem Jahreswechsel deutlich mehr zahlen als bislang. Die Unterhaltssätze sind im Schnitt um 13 Prozent gestiegen, so stark wie nie zuvor. Grund für den kräftigen Zuschlag sind die im Wachstumsbeschleunigungsgesetz festgelegten Erhöhungen der steuerlichen Kinderfreibeträge und des Kindergeldes. Bis zum Sommer wird ein Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichtes erwartet, das eine erneute Änderung der Unterhaltssätze nach sich ziehen könnte.