40.000

MoskauMehr Tote bei Terrorakt in Russland befürchtet

dpa

Nach dem Terroranschlag auf einen Schnellzug im Nordwesten Russlands befürchten die Behörden deutlich mehr Tote als bislang bekannt. Ermittler sagten, dass die Wucht der Bombenexplosion viele Passagiere des Zugs in Stücke gerissen habe. Gesundheitsministerin Tatjana Golikowa sprach von 25 bestätigten Todesfällen und 26 Vermissten. Unter den rund 100 Verletzten seien auch sechs Ausländer, darunter aus Belgien und Italien. Zu dem Anschlag hatten sich extremistische Nationalisten bekannt.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

1°C - 8°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

0°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 2°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!