40.000
  • Startseite
  • » Mehr Spiele, weniger Pause: NBA-Saison im Eiltempo
  • Aus unserem Archiv
    Dallas

    Mehr Spiele, weniger Pause: NBA-Saison im Eiltempo

    Das Warten hat ein Ende, die Vorbereitungen auf die neue NBA-Saison haben begonnen. 16 Tage Vorbereitung, dann folgt eine Spielzeit im Express-Tempo mit vier Matches pro Woche im Schnitt. «Eine englische Woche im Fußball ist im Vergleich dazu gar nichts», sagt Nowitzki.

    Gespannt
    Nach dem Ende des Lockout beginnt nun für Dirk Nowitzki die turbulente Vorbereitung.
    Foto: Larry W. Smith - DPA

    Auf den Kampf um die Zahlen folgt der Wettlauf gegen die Zeit. Nachdem sich Teambesitzer und Spielergewerkschaft in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auf die Verteilung des Milliarden-Kuchens geeinigt haben und der Lockout nach 161 Tagen vorbei ist, beginnt für Dirk Nowitzki «die turbulenteste Vorbereitung meines Lebens.» Seit Freitag sind der Würzburger und die anderen rund 430 NBA-Profis wieder offiziell bei ihren Clubs willkommen.

    Überall haben nach der Unterzeichnung des neuen Arbeitstarifvertrags die Trainingscamps begonnen - auch wenn von einer gezielten Vorbereitung auf den Saisonstart am 25. Dezember kaum die Rede sein kann. «Wir können nicht einmal Fünf gegen Fünf spielen», klagte etwa Doc Rivers. Denn dem Trainer von Rekordmeister Boston Celtics stehen derzeit nur sechs Spieler zur Verfügung.

    Aufgrund des Lockouts dürfen vereinslose Akteure erst jetzt unter Vertrag genommen werden. Insgesamt 102 dieser sogenannten Free Agents sind zu haben. Verhandeln, feilschen, feilbieten - und zwar nicht wie sonst üblich vom 1. Juli an, sondern innerhalb von nur etwas mehr als zwei Wochen. Von vorweihnachtlicher Besinnlichkeit keine Spur, wie gleich am Donnerstag das Hickhack um Hornets-Superstar Chris Paul und dessen geplatzten Wechsel zu den Los Angeles Lakers zeigte. «Ich bin besorgt und aufgeregt wie sich die Dinge entwickeln. Es gibt viel zu tun», sagte Mavericks-Coach Rick Carlisle.

    Bei sechs Profis seiner Meistermannschaft endeten die Verträge am 30. Juni. Dallas, das am 25. Dezember gegen Vizemeister Miami Heat in die Saison startet, droht Leistungsträger wie Center Tyson Chandler oder Aufbauspieler J.J. Barea zu verlieren. Caron Butler hat dem Meister bereits den Rücken gekehrt und nach Auskunft seines Beraters für drei Jahre bei den Los Angeles Clippers unterschrieben.

    Mit Nowitzki (33), Jason Kidd (38), Jason Terry (34) sowie Shawn Marion (33) befinden sich die vier Eckpfeiler des Champions im gehobenen Alter. Ähnliche Probleme hat Boston, wo die «Big Three» Paul Pierce, Kevin Garnett und Ray Allen ein Durchschnittsalter von 35 Jahren haben. Die Stars der San Antonio Spurs, Tony Parker, Tim Duncan und Manu Ginobili, sind im Schnitt 32,6 Jahre alt.

    Auch Lakers-Legende Kobe Bryant (33) und Phoenix-Profi Steve Nash (37) sind im Herbst ihrer Karrieren. Für sie alle wird die Saison zu einer besonderen Herausforderung. Die 66 Vorrunden-Partien werden in nur 119 Tagen absolviert. Zeit zum Luft holen bleibt lediglich rund um das All-Star-Game Ende Februar, wenn die Liga eine viertägige Pause einlegt.

    Im Schnitt haben die Teams diesmal zwei Spiele mehr im Monat, bestreiten mitunter fünf Partien innerhalb von sechs Tagen. Mehr Matches, weniger Zeit zum trainieren und regenerieren. «Eine englische Woche im Fußball ist im Vergleich dazu gar nichts. Das wird alles, was ich bisher kannte, auf den Kopf stellen», sagte Nowitzki dem Nachrichtenmagazin «Spiegel».

    Nach der Europameisterschaft in Litauen hatte der Würzburger zwei Monate die Beine hochgelegt. Erst vor zwei Wochen fing er an, mit Privatcoach Holger Geschwindtner wieder zu trainieren. Es zwicke hier und da schon mal mit 33 Jahren, so Nowitzki. Aber wenn er wieder richtig im Trainingsrhythmus sei, dann mache es auch wieder Spaß.

    Die Mavericks sind erstmals in ihrer Vereinsgeschichte die Gejagten. Doch für Nowitzki hat sich diese Rolle längst relativiert: «Nach der Chaosvorbereitung ist der Druck ehrlich gesagt verpufft, der ist gleich null.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!