Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 09:26 Uhr

Mehr Professorinnen in Technikfächern

Köln/Wiesbaden (dpa/tmn) – Frauen lehren häufiger Technikfächer an Hochschulen als früher. Darauf weist das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln hin, das sich auf das Statistische Bundesamt beruft.

So gab es 2008 im Vergleich zu 2003 knapp 50 Prozent mehr weibliche Professorinnen in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die Zahl der männlichen Hochschullehrer in diesem Bereich ist in dieser Zeit dagegen um fast 5 Prozent zurückgegangen. Insgesamt sind Frauen auf diesem Gebiet aber immer noch in der Minderheit: Ihr Anteil lag zuletzt bei 10 Prozent.