Bad Ems

Mehr Menschen in Rheinland Pfalz erhalten Grundsicherung

In Rheinland-Pfalz wächst die Zahl der Menschen, deren Rente nicht ausreicht oder die wegen Krankheit oder Behinderung nicht regulär arbeiten können. Knapp 38 000 Menschen im Land erhielten im vergangenen Jahr die sogenannte Grundsicherung, das waren rund 5,6 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Seit der Einführung im Jahr 2003 sei die Zahl der Empfänger sogar um mehr als 60 Prozent gestiegen. Im gleichen Zeitraum wuchs die Zahl älterer Menschen ab 65 um 9 Prozent. Die Grundsicherung, die Bestandteil der Sozialhilfe ist, kann von Menschen im Rentenalter und von Erwachsenen bezogen werden, die wegen Krankheit oder Behinderung nicht regulär arbeiten können.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net