Berlin

Mehr Druck gegen Bahnlärm: Abgeordnete gründen Gruppe

Rund 90 Bundestagsabgeordnete wollen erreichen, dass der Bahnlärm bundesweit konsequent bekämpft wird. Bis 2016 soll die Hälfte der deutschen Züge auf leisere Bremsen umgerüstet sein. „Es sind aber starke Lobbyisten am Werk, die dieses Ziel aufgeweicht sehen wollen“, meint der CDU-Abgeordnete Erwin Rüddel, einer der Initiatoren der Parlamentariergruppe, die sich heute Abend in Berlin gründen will.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net