40.000
Aus unserem Archiv

Mehr als 20 000 in Niedersachsen und Bremen im Warnstreik

Hannover (dpa). An den neuen Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben sich heute nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mehr als 20 000 Beschäftigte in Niedersachsen und Bremen beteiligt. Viele versammelten sich zu einer zentralen Kundgebung auf dem Opernplatz in Hannover. Die Gewerkschaften wollen die Warnstreiks in allen Bundesländern bis unmittelbar vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde Ende März fortsetzen. Morgen soll der Schwerpunkt in Bayern, Hessen und Teilen Baden-Württembergs liegen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

5°C - 17°C
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

4°C - 18°C
Freitag

5°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 15°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!