Hamburg

Mehr als 100 Kältetote in Europa

Die Kältewelle hat in Europa bisher mehr als 100 Todesopfer gefordert. Allein in Polen erfroren 42 Menschen, in Deutschland starben mindestens 7 Menschen. Schnee und Eis sorgten auch heute für Chaos im vorweihnachtlichen Verkehr. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Entwarnung kam aus Frankreich. Der Hochgeschwindigkeitszug Eurostar soll im Tunnel unter dem Ärmelkanal morgen wieder fahren. Nach heftigen Schneefällen ging am Wochenende auf der Strecke nichts mehr.