Berlin

Medikamente mit Wirkstoff Bufexamac vom Markt

Deutsche Apotheken verkaufen ab sofort keine Arzneimittel mit dem Wirkstoff Bufexamac mehr. Grundlage dafür sei eine Entscheidung des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn, teilte die Bundesapothekerkammer mit.

Das rezeptfreie Arzneimittel wurde gegen Entzündungen der Haut angewendet, zum Beispiel bei Neurodermitis. Patienten, die Bufexamac-haltige Arzneimittel benutzen, sollten mit ihrem Arzt oder Apotheker über mögliche Alternativen sprechen, sagte Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer.

Das Bundesinstitut kommt nach Angaben der Apotheker zu der Einschätzung, dass der mögliche Schaden Bufexamac-haltiger Arzneimittel über das vertretbare Maß hinaus gehe. Ein Risiko seien zum Beispiel neue Ekzemen, die sich nur schwer von der Grunderkrankung unterscheiden ließen.