40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Medikamente mit Wirkstoff Bufexamac vom Markt

dpa

Deutsche Apotheken verkaufen ab sofort keine Arzneimittel mit dem Wirkstoff Bufexamac mehr. Grundlage dafür sei eine Entscheidung des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn, teilte die Bundesapothekerkammer mit.

Das rezeptfreie Arzneimittel wurde gegen Entzündungen der Haut angewendet, zum Beispiel bei Neurodermitis. Patienten, die Bufexamac-haltige Arzneimittel benutzen, sollten mit ihrem Arzt oder Apotheker über mögliche Alternativen sprechen, sagte Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer.

Das Bundesinstitut kommt nach Angaben der Apotheker zu der Einschätzung, dass der mögliche Schaden Bufexamac-haltiger Arzneimittel über das vertretbare Maß hinaus gehe. Ein Risiko seien zum Beispiel neue Ekzemen, die sich nur schwer von der Grunderkrankung unterscheiden ließen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!