Bremen

Medien: Drei Frühchen in Bremer Klinik gestorben

Drei Frühchen sind nach Medienangaben in einem Bremer Krankenhaus gestorben. Das berichtete die Zeitung «Weser Kurier» auf ihrer Webseite. Radio Bremen berichtete von mindestens zwei toten Neugeborenen. Ein Krisenteam des Robert-Koch-Instituts sei im Klinikum, um die Situation zu untersuchen, teilte der Betreiber Gesundheit Nord mit. Das Krankenhaus und die Bremer Gesundheitsbehörde wollten sich am Nachmittag auf einer Pressekonferenz wegen eines «schweren hygienischen Vorfalls» äußern.