Archivierter Artikel vom 30.03.2011, 15:12 Uhr
Dortmund

Medaillenhoffnung Bichinashvili scheitert früh

Die deutschen Ringer haben am zweiten Tag der Europameisterschaft in Dortmund einen Dämpfer hinnehmen müssen. Medaillenkandidat David Bichinashvili aus Mainz scheiterte bereits in der Qualifikation der 84-Kilogramm-Klasse.

Der Freistilringer unterlag mit 0:2 und 1:3 gegen Scharif Scharifow aus Aserbaidschan. Bichinashvili kann nur in der Hoffnungsrunde weiter ringen, wenn Scharifow ins Finale einzieht. Besser startete Saba Bolaghi aus Königshofen. Im Limit bis 66 Kilogramm zog er nach einem Schultersieg ins Achtelfinale ein. Ebenfalls im Achtelfinale stehen Tim Schleicher (55 kg) und Nick Matuhin (bis 120 kg).