McAllister: Internationale Experten für Gorleben

Oldenburg (dpa) – Die weitere Erkundung von Gorleben will Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister durch internationale Experten begleiten lassen. Es müsse größtmögliche Transparenz herrschen, sagte McAllister der Oldenburger «Nordwest- Zeitung». Gorleben werde ergebnisoffen erkundet. Wenn Gorleben nicht geeignet sei, müsse spätestens dann die Standortsuche weitergehen. Eine Enteignung von Grundstückeigentümern, um die Untersuchung des Salzstocks fortzusetzen, bezeichnete der Regierungschef als «ultima ratio» – zu deutsch: als letztes Mittel.