Layering bei Männern

Materialmix macht Zwiebel-Look zum modischen Hingucker

Das Zwiebel-Prinzip schützt im Winter gegen Kälte. Neben dem praktischen Nutzen ist dieser Kleidungsstil mittlerweile auch unter Männern zum beliebten Look geworden. Das Geheimnis liegt dabei in der Kombination der Materialien.

Zwiebel-Look
Beim Zwiebel-Look lassen sich verschiedene Materialien und Stile kombinieren, hier ein Vorschlag aus der aktuellen Kollektion von Paul Smith (Mantel 1360 Euro, Sakko 1072 Euro, Hemd 250 Euro, Hose 632
Foto: dpa

Berlin (dpa/tmn). Mehrere Klamotten übereinanderziehen ist nicht nur praktisch, weil es einen warm hält. Das sogenannte Layering ist auch ein Trend in der Männermode, wie die Zeitschrift „GQ“ (online) berichtet. Ein Tipp für einen gelungenen Zwiebel-Look: verschiedene Materialien kombinieren.

Der Vorschlag der Styling-Experten für ein Freizeit-Outfit: ein T-Shirt aus Baumwolle unter einem Blazer mit Karo-Muster anziehen und darüber eine Daunenjacke tragen. Gediegener ist die Kombination aus Hemd, Cardigan und Sakko und langem Mantel. Bei aller Experimentierfreude sollte eine Grundregel beachtet werden: nicht mehr als vier Schichten tragen.

GQ-Artikel