Archivierter Artikel vom 14.05.2012, 05:05 Uhr
Mexiko-Stadt

Massaker mit 49 Toten in Mexiko

In Mexiko haben Sicherheitskräfte die Leichen von 49 Menschen gefunden. Sie wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft unbekleidet in einen Straßengraben in der Nähe von Monterrey, der Hauptstadt des Bundesstaates Nuevo Leon, geworfen. Zunächst hatten die Behörden die Zahl der Opfer mit 37 angegeben. Es ist das dritte Massaker im Norden des Landes innerhalb von neun Tagen. Unterdessen wurden Behördenangaben zufolge im Bundesstaat Sinaloa in drei verschiedenen Ortschaften sechs Tote gefunden.