40.000
Aus unserem Archiv

Maria Riesch: «Es ist wirklich perfekt gelaufen»

Garmisch-Partenkirchen (dpa) – Maria Riesch hat zum zweiten Mal nacheinander den Slalom-Weltcup gewonnen. Der Doppel-Olympiasiegerin reichte im letzten Saison-Slalom in ihrem Heimatort Garmisch-Partenkirchen Rang drei.

Kugel
Maria Riesch jubelt über den in der Slalom-Gesamtwertung.

Zählt neben dem Gewinn der Slalom-Wertung der dritte Platz von heute überhaupt noch etwas?

Maria Riesch: «Es ist natürlich klar, dass die Freude am allergrößten darüber ist, dass es sich mit der Slalom-Kugel noch ausgegangen ist. Der dritte Platz war natürlich auch super, aber das Rennen war jetzt nicht so überragend von mir. Ich bin halt nicht so locker drauf gewesen. Aber es ging auch noch mal um viel und die Saison steckt jetzt schon ganz schön in den Knochen. Ich bin wirklich froh, dass ich die Kugel mit sehr viel Glück noch heimgebracht habe.»

War das Weltcup-Finale in Garmisch-Partenkirchen insgesamt der ideale Saisonabschluss für Sie?

Riesch: «Das war Wahnsinn, ein Wintermärchen. Wenn ich im Super-G auch noch die zwei Hundertstel schneller gewesen und Dritte geworden wäre, wär's der absolute Traum gewesen. Aber ich war in allen Disziplinen noch mal ganz vorne dabei und dann der Sieg in der Abfahrt. Das war noch mal ganz, ganz toll.»

Und wie fällt Ihre Bilanz für die ganze Saison aus?

Riesch: «Super. Es ist wirklich perfekt gelaufen. Sicher, der Gesamtweltcup ging wieder nicht her, aber das kann man einfach nicht erzwingen. Man kann eine super Saison fahren und es reicht einfach nicht. Aber mit den zwei Goldmedaillen ist das nicht so schlimm. Nächstes Jahr geht es wieder von Null los und da will ich wieder versuchen, alles zu geben und vielleicht reicht's nächstes Jahr.»

Aufgezeichnet von Michael Becker, dpa

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Donnerstag

6°C - 17°C
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

9°C - 18°C
Sonntag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst
Regina Theunissen
0261/892534 oder 0170/6322020
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

 

 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!