40.000
Aus unserem Archiv

Mann nach Schüssen in Mainz wieder frei

Mainz (dpa/lrs). Nach dem Schuss auf einen Landsmann in Mainz ist ein 37 Jahre alter Serbe wieder auf freiem Fuß. Es bestehe kein dringender Tatverdacht eines versuchten Tötungsdeliktes, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Mainz mit. Der Mann hatte am Sonntag auf offener Straße mehrere Schüsse abgegeben. Eine Kugel hatte seinen 21 Jahre alten Kontrahenten am Bein getroffen. Die beiden Männer hatten sich zuvor in einem Internetcafé aufgehalten. Als der 21-Jährige ging, folgte ihm der 37-Jährige, und es kam zum Streit. Noch sei unklar, wer wen zuerst angegriffen und bedrängt habe. Nach Angaben der Ermittler kannten sich die Männer und hatten seit längerem private Streitigkeiten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Nina Borowski

0261/892422

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!