Goslar

Manipulationsversuch: Wohnung in Bremen durchsucht

Wieder hat es im Fußball einen Manipulationsversuch gegeben. Die Polizei durchsuchte in Bremen im Vorfeld des Regionalligaspiels zwischen dem Goslarer SC und dem SV Wilhelmshaven die Wohnung eines Verdächtigen und beschlagnahmte drei Computer, diverse Datenträger und ein Mobiltelefon. Der 21- Jährige soll Goslars Torwart Lars Möhlenbrock gestern insgesamt 1500 Euro geboten haben, damit er das Ligaspiel gegen Wilhelmshaven manipuliere. Goslar sollte das Spiel verlieren. Möhlenbrock informierte den Verein.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net