Archivierter Artikel vom 01.12.2009, 05:00 Uhr
New York

Mandat für Piratenjäger vor Somalia verlängert

Der UN-Sicherheitsrat hat das Mandat zur Bekämpfung der Piraterie vor der Küste Somalias um ein Jahr verlängert. Staatliche und regionale Organisationen dürfen damit die marodierenden Piratenbanden weiterhin auch innerhalb der somalischen Hoheitsgewässer verfolgen. Das höchste UN-Gremium gab in New York grünes Licht für eine entsprechende Resolution. Bis Mitte 2008 durften ausländische Kriegsschiffe nur in internationalen Gewässern gegen die kriminellen Banden vorgehen.