Archivierter Artikel vom 18.01.2010, 15:22 Uhr
München

Manager bei Autoverkauf erschossen

Ein Münchner Finanzmanager wollte sein Auto verkaufen und musste womöglich deshalb sterben: Der 36-Jährige wurde nach einer Probefahrt erschossen. Die Polizei geht von einer geplanten Tat aus. Sie hat inzwischen zwei Verdächtige festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Ein dritter mutmaßlicher Komplize wurde wieder freigelassen. Der Verdacht gegen ihn habe sich nicht erhärtet, hieß es.