Wiesbaden

Mainspitzdreieck wird ausgebaut

Das vielbefahrene Mainspitzdreieck an der A 60 bei Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) wird ausgebaut. Der hessische Verkehrs-Staatssekretär Steffen Saebisch (FDP) setzte am Donnerstag den ersten Spatenstich des acht Millionen Euro teuren Bauprojekts. Am Mainspitzdreieck werden täglich mehr als 100 000 Autos gezählt. Die Planung sieht vor, die A 60 von Mainz in Richtung Bischofsheim auf drei Spuren zu erweitern. Außerdem wird der Abzweig zur A 671 nach Wiesbaden verbessert. Auf diese Weise sollen die kilometerlangen morgendlichen Staus an der Weisenauer Brücke über den Rhein verhindert werden. Der Bau soll 2012 fertiggestellt werden.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net