40.000
Aus unserem Archiv
Bremen

Mahnungen zu Verständnis und Respekt bei Einheitsfeiern

dpa

Stolz auf das Erreichte, aber auch Aufrufe zur Einigkeit zwischen Ost und West sowie Deutschen und Zuwanderern: Der 20. Jahrestag der Wiedervereinigung stand auch im Zeichen der Integrationsdebatte. «Wir sind ein Volk!» Dieser Ruf der Einheit müsse heute eine Einladung sein an alle, die hier leben, sagte Bundespräsident Christian Wulff beim zentralen Festakt in Bremen. Viele weitere Politiker, Kirchenleute und Prominente forderten, das nach 20 Jahren Erreichte nicht kleinzureden, bei den Bemühungen um die innere Einigung Deutschlands aber auch nicht nachzulassen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!